Doritt
„Beim Content Marketing zählen Beziehungen“ – Ein Rückblick auf den BCM-Kongress 2017

Die Content Marketing Community traf sich am 29.06. zum internationalen Best of Content Marketing Congress (BCM) in Berlin und diesmal war es eine besondere Veranstaltung: Bereits zum 15. Mal organisierte das CMF (Content Marketing Forum) das größte europäische Event für Content Marketing mit anschließender Preisverleihung. Als einer der langjährigen Sponsoren des Events waren wir ebenfalls vor Ort – vertreten durch unseren Partner SNAP Innovation.

Der Kongress hat sich in den vergangenen Jahren zum wichtigsten internationalen Content Marketing Event im deutschsprachigen Raum entwickelt. Die Teilnehmer konnten zahlreiche internationale Markenunternehmen und Agenturen treffen, Kontakte knüpfen und Vorträge sowie Diskussionen von Content-Experten aus aller Welt verfolgen.

Ist Content noch immer entscheidend?

BCM 2017 Award
BCM 2017 Award
dba Mo, 08/14/2017 - 12:25
Photos by Paul Knecht, BCM and Paul Hörbelt, SNAP Innovation

Neben den Vorträgen über Markentransformation im digitalen Zeitalter (Hans‐Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing Kommunikation bei der Deutschen Telekom) und erfolgreicher Content-Distribution (Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer Amazon Prime Video Deutschland), wurden Themen wie ‚Ist Content Marketing noch möglich im unabhängigen Journalismus? Scheinheiligkeit zerstört den Journalismus, nicht Content Marketing; Sind in der heutigen Zeit digitale Inhalte mehr wert als gedruckte?‘ in der moderierten Podiumsdiskussion teilweise kontrovers diskutiert. Vor allem dreht es sich auch immer wieder um Schlagwörter wie ‚Content is King‘ und ‚Distribution is Queen‘ – letztlich sind es aber die Beziehungen, die im Content Marketing wirklich zählen. So beschrieb es beispielsweise Jeremy Abbett, ehemals Creative Evangelist bei Google in London.

Natürlich ging es auch darum, wie man in diesem Zusammenhang die technischen Herausforderungen meistert. „Eindrucksvoll war u.a. der Vortrag ‘Content Marketing in the US: Truths and Myths’“, so Paul Hörbelt von SNAP Innovation, der für uns vor Ort unterwegs war. Georgine Anton, President der Firma MXM (Meredith Xcelerated Marketing) betonte dabei, daß für Unternehmen aufgrund der zunehmenden Digitalisierung IT-Investitionen in moderne Systeme immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Über 250 Unternehmen und Agenturen reichten über 700 Beiträge für die Preisverleihung ein. Wurden früher überwiegend Kundenmagazine eingereicht, machen jetzt gedruckte Medien wie Zeitschriften, Bücher und Geschäftsberichte ca. die Hälfte der Einreichungen gegenüber digitalen Inhalten aus. Kriterien für die Preise sind Wirkung der eingereichten Medien und die Qualität der Inhalte.

Es wurden in mehreren Kategorien Preise verliehen, besonders in den Kategorien „Reporting“, „Magazine” und „Sonderpreise” konnte unser Kunde C3 Creative Code and Content für die Magazine „1890“ der Allianz, „Bosch-Zünder” von Robert Bosch und das Bundeswehrmagazin „Y” zahlreiche Preise gewinnen. Auch muehlhausmoers erhielt für den Geschäftsbericht „Welthunger-Index 2016” der Welthungerhilfe den begehrten Preis.

In die Hall of Fame der besonderen Publikationen, die seit Gründung mindestens 3x mit dem Award in Gold ausgezeichnet wurden, wurde der Geschäftsbericht der Audi AG aufgenommen, produziert von BrandsOnSpeed.

BCM 2017 Allianz Award
BCM 2017 Allianz Award
dba Mo, 08/14/2017 - 12:26
Photos by Paul Knecht, BCM and Paul Hörbelt, SNAP Innovation

Tags